Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser die Annahme von Cookies und starten diese Seite neu!

Entwicklung Baureihen Gesamtfahrzeug.

„Das Aufgabenspektrum ist
sehr breit, die Motivation ist riesig.
Hier kann jeder viel bewegen.“

Frank, Bereichsleiter Entwicklung Baureihen Gesamtfahrzeug

Mercedes-AMG GT R: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 259 g/km [1]

„Herausforderungen zu meisten, gehört hier schon fast zum Alltag.“

An AMG hat mich vieles fasziniert – vor allem, dass AMG ein kompletter OEM ist. Es werden die gesamten Geschäftsabläufe eines Unternehmens transparent, alles geht schnell und direkt. Bereits in meinen ersten Wochen habe ich hier unglaublich viel bewegen können. Und natürlich war auch die Tatsache ausschlaggebend, dass hier praktisch jede Minute ein echter Traumwagen an meinem Büro vorbeifährt. Wer Benzin im Blut hat, der muss einfach hierher.

Dabei ist AMG ein vergleichsweise kleines Unternehmen, das sehr persönlich ist. Die Leute sind super freundlich, es grüßt jeder jeden. Man spürt sofort, dass in Affalterbach ein Teamspirit wie im Motorsport herrscht: Jeder wird hier wahrgenommen, keiner kann sich verstecken. Das ist ein ungeheurer Ansporn. Wenn ich Ingenieuren einen Rat geben kann, dann ist es der: Kommt hierher, hier lernt ihr in kürzester Zeit extrem viel. Denn die Auseinandersetzung mit Technik ist unglaublich tief, und zwar quer durch alle Abteilungen. Die Expertendichte ist riesig, man findet überall Gleichgesinnte – Menschen, die etwas erreichen wollen. 

Mercedes-AMG GT R: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 259 g/km [1]

Der Erfolg von AMG beruht meiner Meinung nach auf einer einzigartigen Stellung in der Automobilindustrie: Fahrzeughersteller einerseits, Mittelständler andererseits. Wir bekommen keine Strukturen übergestülpt, die in großen Unternehmen notwendig sind. Mercedes-AMG hat eigene Prozesse, was gut ist. Sie helfen AMG, schnell, flexibel und leistungsstark zu sein – wie unsere Fahrzeuge auch. Und natürlich ist es auch die Mannschaft, die den Erfolg ausmacht. Was sie leistet, ist einfach beeindruckend.

Ich kann allen Ingenieuren, die sich für AMG interessieren, versichern: Das Thema Gesamtfahrzeugentwicklung bei AMG ist keine Eintagsfliege. Es ist eine Kompetenz, die wir weiter ausbauen. Wir haben noch viele Ideen – und noch viel vor. Wenn sich AMG etwas vorgenommen hat, gehen alle in eine Richtung. Und was wir uns für die nächsten Jahre vorgenommen haben, stimmt mich absolut euphorisch. Es macht richtig Spaß, hier zu arbeiten. Wenn ich hier mit Ingenieuren zusammensitze, geht es zur Sache.

„Gesamtfahrzeugentwicklung ist eine Kompetenz, die wir weiter ausbauen.“

Aerodynamik beim Mercedes-AMG GT R.
Das nächste Level von Driving Performance wurde beim Mercedes-AMG GT R durch die optimale Kombination aus Aerodynamik und Designelementen erreicht.

Mercedes-AMG GT R: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 259 g/km [1]

            Zurück