Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser die Annahme von Cookies und starten diese Seite neu!

Entwicklung Powertrain.

„Die AMG Motoren zeichnet
dasselbe aus wie die Mitarbeiter:
maximaler Schub.“

Natascha, Teamleiterin Mechanik und Konstruktion Motorenkomponenten

„Typisch für AMG ist, dass wir in allen Bereichen die beste Lösung verfolgen.“

AMG Motoren sind traditionell sehr drehmomentstark und weisen mit steigender Drehzahl einen überproportionalen Leistungszuwachs auf. Das heißt, ich gehe aufs Gas und habe vom Start weg über einen weiten Drehzahlbereich kontinuierlich viel Schub. Das macht unsere Motoren besonders emotional – dazu trägt natürlich auch der charakteristische Sound bei. Bei unserer aktuellen Motorengeneration beeindrucken auch die vielen Innovationen und Technologien, die wir in den letzten Jahren entwickelt und zur Marktreife geführt haben.

Typisch für AMG ist, dass wir in allen Bereichen die beste Lösung verfolgen. Es ist nicht untypisch für AMG, dass man als Berufseinsteiger schnell Verantwortung übernimmt. Denn wenn jemand Talent, Einsatz und große Motivation mitbringt, dann zählt das mehr als beispielsweise die reine Betriebszugehörigkeit in Jahren. Meine Vorgesetzten haben mir die Verantwortung zugetraut und deshalb so entschieden. Aber ich gebe zu, dass meine Aufgabe eine riesige Herausforderung war. Die konnte ich nur bestehen, weil das Projektteam Hand in Hand arbeitet und ich auch Ratschläge angenommen habe, gerade von erfahrenen Kollegen.

Die Parallelen zwischen dem Motorsport und AMG sind aus meiner Sicht sehr deutlich! In einem Motorsportteam gibt es immer eine klare Zielsetzung und das Team weiß, es wird dieses Ziel nur durch gute Zusammenarbeit erreichen. Es fällt keine Lösung vom Himmel, man muss alles selber machen. Deshalb ziehen gute Teams immer an einem Strang, man möchte zusammen etwas bewegen und jeder hat einfach große Lust darauf, am Erfolg mitzuwirken.

„Wir arbeiten an Fahrzeugen und Motoren, von denen viele Menschen nur träumen.“

„Der Spirit, den ich bei AMG erlebe, ist einer, der Menschen große Wertschätzung entgegenbringt.“

Ich bekomme nach wie vor strahlende Augen, wenn ich in einen AMG einsteige und den Motor starte. Dadurch, dass die Erprobung Teil der Entwicklung ist, sind die Ingenieure hautnah mit den Produkten beschäftigt – nicht nur in der Theorie oder am Prüfstand, sondern auch auf Straßen und Rennstrecken.

Außerordentliche Ingenieursleistung:
Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor im Mercedes AMG GT (M178).

Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ist eine effiziente Kraftquelle und ein technologisches Meisterwerk. Sein Einsatz in den High-Performance Fahrzeugen von Mercedes-AMG bedingt einen aufwändigen Technologietransfer, der seinen Ursprung im Motorsport hat.

Mercedes-AMG GLE 63 S 4MATIC Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 278 g/km [1] / Mercedes-AMG GT S: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6-9,4 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 224-219 g/km [1] / Mercedes-AMG CLA 45: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3-6,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 171-162 g/km [1] / Mercedes-AMG S 65 Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 279 g/km [1] / Mercedes-AMG CLS 63 S Shooting Brake: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 248 g/km [1]

            Zurück