Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser die Annahme von Cookies und starten diese Seite neu!

Der AMG Spirit.

„Wir sind die schnellste
Familie der Welt.“

Sabine, Teamleiterin Belegschaftsmanagement

Auch 50 Jahre nach der Gründung der AMG spürt man hier noch das Rennsport-Feeling. Alle sind auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet und arbeiten Hand in Hand, um dieses Ziel zu erreichen. Wir organisieren uns in interdisziplinären Kompetenzteams, um Abstimmungsprozesse zu beschleunigen, und treffen Entscheidungen so nah am operativen Arbeitsalltag wie möglich.

Die besondere Haltung und Atmosphäre registriert man sofort. Das braucht nicht mal einen Tag. Als Erstes fällt sicher auf, dass sehr viele Kollegen AMG Teamwear tragen – nicht weil es eine Vorschrift dazu gäbe, sondern aus Stolz darauf, ein Teil der AMG zu sein. Man hört die charakteristischen Motorengeräusche und spürt auch eine gewisse Beschleunigung hier auf dem Firmengelände, man beobachtet Kollegen, die „on the fly“ noch schnell ein, zwei Themen im persönlichen Gespräch klären, und bekommt das Gefühl, jeder kennt jeden.

„Man kann hier schon sehr früh sehr viel beeinflussen. Eigentlich gestaltet man jeden Tag die AMG von morgen – und kann beim Wachsen zusehen.“

„Ab dem Moment, in dem du durch das Werkstor kommst, bist du Teil des Teams.“

Gerade zum Start in einem neuen Unternehmen ist die gegenseitige Unterstützung natürlich extrem wichtig. Deshalb stellen wir in der AMG jedem neuen Mitarbeiter für die Einarbeitungszeit einen offiziellen Paten als persönliche Bezugsperson zur Seite. Jeder Mitarbeiter bekommt von Anfang an seine Aufgabe übertragen. Man ist in der Breite und in der Tiefe gleichermaßen gefordert. Das macht den Job unheimlich abwechslungsreich und spannend, aber das Ergebnis ist natürlich total transparent. Man kann sich bei uns nicht verstecken. Das ist schon eine Herausforderung, doch auch da hilft wieder der AMG Spirit: Wir halten zusammen und wenn du gerade nicht weiterkommst, stehen rund 1.700 Kolleginnen und Kollegen bereit, um dich zu unterstützen.

            Zurück